Weihrauch Wasser herstellen

Leckeres und gesundes Weihrauch-Wasser

Dass ich Weihrauch liebe, ist offensichtlich. Das betrifft nicht nur den Duft beim Räuchern, sondern auch den Geschmack. Wenn man mich ayurvedisch betrachtet, bin ich ein Feuer-Mensch, mit hoher Stoffwechselaktivität und einem guten Verbrennungsmotor. Mir persönlich hilft der Weihrauch um abzukühlen und mein inneres Feuer etwas zu lindern, sowie der Entzündungsneigung meines Körpers gegenzuwirken. Wenn du Weihrauch aus gesundheitlichen Aspekten zu dir nehmen möchtest, informiere dich bitte bei einem Arzt oder Heilpraktiker!

Nun zum Rezept

Du brauchst:

  • Eine saubere Glasflasche
  • Weihrauch
  • Wasserkocher

Schritt 1:

Ich habe für das Weihrauch-Wasser den äthiopischen Weihrauch Qualität 1 gewählt. Der Geschmack ist dem Oman-Weihrauch ähnlich, nur noch etwas balsamiger. Du brauchst für eine normale Flaschengröße zwischen 10-15 Gramm Weihrauch, je nach Intensität und Geschmack.

Flasche Wasser und Weihrauch

 

Schritt 2:

Bring einen halben Liter Wasser zum Kochen. Am Besten geht das natürlich mit einem Wasserkocher. Wiege in der Zeit ungefähr 10 Gramm Weihrauch ab.

Weihrauch wiegen

 

Schritt 3:

Der Weihrauch muss natürlich dann in die Flasche. Also rein damit. In der Zwischenzeit sollte das Wasser gekocht haben. Lass es ein bisschen abkühlen, so dass das Wasser ca. 80% hat (Deckel vom Wasserkocher nach dem Kochen entfernen und dann 2-4 Minuten stehen lassen).

Nun gieße das heiße Wasser in die Flasche, in der sich der Weihrauch befindet. Pass bitte auf, dass die Glasflasche nun sehr heiß wird.

Flasche mit Weihrauch

 

Schritt 4:

Das Ganze nun stehen und abkühlen lassen, am Besten über Nacht. Fertig ist das leckere Weihrauchwasser. Ich würde übrigens nie mehr als eine Tasse davon am Tag trinken!.

Wenn du verschiedene Weihrauch-Wasser herstellst, kannst du die Flasche nun auch mit einem Etikett versehen.

 

 

Variante mit Zitronenlimonade:

Gerade jetzt im Sommer kann man das Weihrauch-Wasser natürlich geschmacklich ein bisschen aufpeppen.

Zum Beispiel mit ein paar Minzblätter oder auch mit etwas Zitronensaft und Zucker!

 

Tipp:

In Somalia nutzen die Frauen oft Weihrauch-Wasser mit somalischen Weihrauch (Carterri) für ihre Gesichtshaut.

Hinweis:

Die Einnahme von Weihrauch aus medizinischen Gründen gehört in die Hände eines Arztes!

7 Gedanken zu „Weihrauch Wasser herstellen

  1. guten tag
    das weihrauchwasser habe ich nach deiner anleitung zubereitet, mit weihrauch aus dem oman (hab momentan nur den im haus). der geschmack ist sehr angenehm mit einer leichten bitternote. das harz ist inzwischen weiß geworden und liegt irgendwie erweicht(?) auf dem flaschenboden.
    kann ich die flasche jeweils wieder mit heißem wasser auffüllen, solange bis sich das harz vollends aufgelöst hat, oder war’s das erstmal?
    der hinweis für die anwendung im gesicht ist sehr wertvoll, die wirkung ist wunderbar und stellt schon nach kurzer zeit so manches kosmetikum in den schatten!
    eine seite wie deine hab ich mir lange gewünscht und sie durch „zufall“ nun gefunden. ich werde mich sicher noch öfter hier melden, denn deine engagierte „weihrauchart“ gefällt mir sehr!
    für deine antwort dankt dir freundlich
    constanze

    1. Verzeih mir bitte die späte Antwort. Ich habe die Kommentarfunktion bei WordPress noch nicht richtig verstanden.
      Also ich würde das weiche, weiße Harz nicht mehr weiternutzen, sondern entsorgen.

      Das mit der Wirkung im Gesicht kann ich nur bestätigen! Ein echter Geheimtipp!!!

      Liebe Grüße
      Georg

  2. Lieber Georg!

    Ich wußte bisher nicht, daß man Weihrauch auch innerlich anwenden kann. Kann ich jeden Räucherweihrauch -keine Billigmassenware- für die innere Anwendung verwenden? Worauf sollte ich achten? Wielange hält sich das Weihrauchwasser in etwa? Muß es in den Kühlschrank?
    Danke für deine tolle Seite und Deine Liebe zum Weihrauch.

    Mit lieben Grüßen
    Cornelia

  3. Lieber Georg!

    Ich wußte bisher nicht, daß man Weihrauch auch innerlich anwenden kann. Kann ich jeden Räucherweihrauch -keine Billigmassenware- für die innere Anwendung verwenden? Worauf sollte ich achten? Wielange hält sich das Weihrauchwasser in etwa? Muß es in den Kühlschrank?
    Danke für deine tolle Seite und Deine Liebe zum Weihrauch.

    Mit lieben Grüßen
    Cornelia

    1. Hallo Cornelia

      klar geht das 🙂
      Ja, es ist wichtig ausschließlich Weihrauch erster Qualität zu kaufen. Ich darf dir keine Empfehlung aussprechen, da 1. der indische Weihrauch der einzige Weihrauch ist, der in Deutschland eine Zulassung und 2. ich kein Arzt bin und den Weihrauch ausschließlich aus Räucherweihrauch verkaufe. Aber wenn ich mir Tee mache, dann mische ich zu gleichen Teilen: Boswellia Sacra (Oman – Superior oder Royal), Boswellia Serrata (Indien) und Boswellia Carterii (Somalia). Bekommst du alles hier: https://www.jeomra-shop.de/29010212025/weihrauch

      Zu den anderen Fragen:
      Ich mache mir jeden Tag eine neue Tasse. Gebe ein Teelöffel Weihrauch hinzu (bei großen Stücken zerkleinere ich sie vorher) und gieße kochendes Wasser darüber. Das lasse ich dann 1-2 Stunden stehen, manchmal länger und trinke den Tee dann über den Tag verteilt. Den Rest des Weihrauchs entsorge ich dann im Garten. Man könnte aber sicherlich den Weihrauch noch einmal aufbrühen.
      Da ich mir jeden Tag neu den Tee mache (ist ja keine ARbeit), gab es nie einen Grund ihn in den Kühlschrank zu stellen, daher kann ich dir nichts über die Haltbarkeit sagen

      Alles Liebe

      Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.